Blog2021-03-15T18:27:45+00:00

Blog

Suche einen Blogeintrag

Volltextsuche in allen Blog-Beiträgen:

Alle Blog-Beiträge

Wir oder ich?

13. November 2021|

Wer ist sympathischer und glaubwürdiger: Ein Politiker, der viel von sich redet, der «ich will» sagt und «ich mache»? Oder ein Politiker, der sich nicht in den Vordergrund stellt und das «Wir» betont: «Wir sind für die Menschen da» oder auch «Yes, we can»?Die Antwort ist nicht eindeutig. Auf den ersten Blick bevorzugt man wohl den Wir-Politiker. Man kennt übersteigerte

Alternativlos

16. Oktober 2021|

Angela Merkel ist keine sprachgewaltige Rhetorikerin. Aber ein Wort hat sie geprägt: Alternativlos. Immer wieder bezeichnet sie ihre Vorschläge so, vom Afghanistan-Einsatz bis zur Verstaatlichung von Banken.Das Wort «alternativlos» ist ein Unding, schon logisch. Es gibt immer eine Alternative zu einem Entscheid oder einer Handlung. Und sei es nur kein Entscheid oder keine Handlung.Die Kritik blieb nicht aus. «Alternativlos» wurde

Warum alle Politiker Meinungs-Hochstapler sind

25. September 2021|

Es war im Juni 1997, gut drei Monate nach meinem 18. Geburtstag, als die Schweiz mich erstmals nach meiner Meinung fragte. Ich durfte abstimmen. Zur Auswahl standen die Volksinitiative «EU-Beitrittsverhandlungen vors Volk!», die Volksinitiative für ein Verbot der Kriegsmaterialausfuhr und der Bundesbeschluss über die Aufhebung des Pulverregals. Ich fühlte mich geehrt und überfordert. Ich las mich ein und fand heraus,

Man sollte einfach nicht bei andern abschreiben

11. September 2021|

Immer wieder bedienen sich Politikerinnen und Politiker bei andern. Sie geben fremde Gedanken für eigene aus oder schreiben schlicht ab. Und fühlen sich ungerecht behandelt, wenn sie ertappt werden. In der Wissenschaft gilt das Abschreiben ohne Zitatangabe als geradezu verbrecherisch. Das mussten in den letzten Jahren einige Politikerinnen und Politiker auf die unsanfte Art erfahren. Die deutschen Minister Karl-Theodor

Was würde Captain Picard tun?

21. August 2021|

Ich glaube, das Raumschiff Enterprise hat mich politisch beeinflusst. Als Kind schaute ich, selbstverständlich verbotenerweise, auf dem neuen Sender Sat 1 die erste Star-Trek-Serie aus dem Jahr 1966, gruselte mich vor grünen Pappmaché-Aliens und nahm alles sehr ernst. Wenn man sich die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise heute, digital aufgerüstet in Knallfarben, anschaut, ist das Kitsch-Trash erster Güte. Dennoch: Im Amerika

Die politische Sommerpause ist klug, nicht faul

26. Juni 2021|

Lange Sommerferien gibt es nicht nur an Schulen. Die Parlamente der Welt lassen sich auch nicht lumpen. In Basel tagt der Grosse Rat zehn Wochen lang nicht. National- und Ständerat beenden ihre Sommersession, bevor der meteorologische Sommer überhaupt beginnt (die Kommissionssitzungs-Pause dauert rund sechs Wochen). In Deutschland pausiert der Bundestag gut zwei Monate. In Grossbritannien hat der sechswöchige «recess» eine

«I wish you way more than luck» – Drei richtig gute Abschlussreden

19. Juni 2021|

Immer wieder darf ich Reden an Diplom-, Matur- und Abschlussfeiern halten. Das ist jedes Mal eine grosse Ehre und Freude. Und jedes Mal macht es mir Bauchweh. WAS SAGEN?Ein Veteran der gepflegt harmlosen Politikerrede (nein, ich verrate seinen Namen nicht) versuchte mich vor Jahren zu beruhigen:«Nimm es locker. Die jungen Leute warten auf ihre Diplome und das Feiern mit Familie

Beim Schreiben gilt: Kill your darlings

12. Juni 2021|

Wenn ich einen Text fertig geschrieben habe, weiss ich: Jetzt kommt die Phase der Grausamkeit. Ich muss alles radikal kritisch durchlesen. Und vieles streichen. Der Prunk und die Verzierungen müssen weg. Die Füllwörter, die ich immer wieder verwende. Ausgefallene Formulierungen, die ich besonders kreativ fand. Nur so wird aus einem Text hoffentlich ein guter Text. «In writing, you must kill

Müssen Politiker einen Velohelm tragen?

5. Juni 2021|

Die Frage ist trickreich. Und ich habe mich richtig schwer damit getan. Als Vorsteher des Erziehungsdepartements finde ich es von Amtes wegen und auch persönlich gut, wenn Kinder einen Velohelm tragen. Aber ich selbst mag keine Helme. Mit meinem Kopfumfang von 62 Zentimetern passen mir die Schönen nicht. Ich bin tendenziell eitel wegen meiner Frisur. Und ich mag den

«When the facts change I change my mind. What do you do, Sir?»

29. Mai 2021|

Das Ändern der eigenen Meinung ist in der Politik verpönt. Die Amerikaner nennen Meinungswechsel verächtlich «flip-flops». Auch bei uns wird erwartet, dass Politiker einmal gefasste Meinungen standhaft und verlässlich weitervertreten. Das ist der Quell vielen Übels. Ich halte mit drei Regeln dagegen:Wenn sich die Ausgangslage ändert, darf man die Meinung ändern.Wenn man dazulernt, darf man die Meinung ändern.Grundsätzlich darf man

Um zehn Uhr kam ihm die Vision einer Schinkensemmel

22. Mai 2021|

Thomas Manns kurze Erzählung «Beim Propheten» gehört zu meinen Lieblingen. Ein Schriftsteller (der «Novellist») ist Gast bei einer Lesung in einer  Dachkammer, irgendwo in der Vorstadt, «wo die Laternen spärlicher werden und die Gendarmen zu zweien gehen». Vorgelesen werden die Welteroberungs-Visionen eines selbsternannten Propheten mit dem harmlosen Namen Daniel. Es liest nicht Daniel selbst, sondern einer seiner Jünger «mit

Vier Tipps für Juristen in der Politik

15. Mai 2021|

In der Politik wimmelt es von Juristinnen und Juristen. Vor zwei Wochen habe ich es mit ein paar Tipps für Nicht-Juristen versucht, die ganz sicher garantiert helfen. Aber was sollen die Juristen mit sich selbst anfangen? Sie haben es ja auch nicht nur einfach. Das ist ein kleiner Survival Guide für Juristinnen und Juristen in der

Video Calls müssen besser werden. Und weniger

8. Mai 2021|

Vor einem Jahr waren Video Calls neu und spannend. Heute bin ich nicht mehr so begeistert. Das Problem ist, dass es zu viele Calls geworden sind und dass viele Calls qualitativ schlecht sind. Zoom, MS-Teams und Konsorten können das reale Zusammenkommen nicht ersetzen und haben unangenehme Nebenwirkungen. Nach einem Video-Tag ist man ausgelaugter als nach anderen Marathon-Tagen: Müde Augen, müder

Recht und Politik: Vier Grundsätze, die garantiert helfen

1. Mai 2021|

Politik ist voll mit Rechtlichem: Gesetze, Verordnungen, Weisungen, Ausgabenbeschlüsse, Gutachten oder die althergebrachten Abstimmungsregeln in einer Kommission. Die harte Wahrheit: Wer keine juristische Ausbildung hat, ist in der Politik zunächst oft im Nachteil. Aber: Das braucht dich, wenn du zufällig nicht Juristin oder Jurist bist, keine Sekunde zu entmutigen. Vor allem sollst du dich NIE von den Juristen, die leider

Auf der Suche nach der versunkenen Botschaft

24. April 2021|

Fast alle politischen Texte enthalten versteckte Botschaften, sozusagen das Kleingedruckte. Risiken und Unsicherheiten sind oft nur ganz dezent angedeutet. Häufig verstecken sie sich hinter besonders umständlichen Formulierungen. Wie findet man sie, die versteckten Botschaften in meist eher langen Texten? Lernen kann man das gut von den Anwälten. Das Aufdecken von Argumentationsschwächen ist ihr Job. Eine erfahrene Anwältin hatte mich einst

Weniger Selbstzweifel, mehr Textzweifel

17. April 2021|

In der Politik hat man es ständig mit Geschriebenen zu tun. Man ist einem Wust an Dokumenten ausgesetzt, ob auf dem Bildschirm oder ausgedruckt. Texte sind das Rohmaterial der politischen Arbeit. Und eben nicht nur die Zusammenfassungen. Auch die langen Berichte und Originale. Den Gesetzesentwurf muss jeder Politiker und jede Politikerin selbst lesen, bevor sie darüber entscheidet. Wenn sie es

«Komplett falsch, mein Freund»

10. April 2021|

Etwas vom Spannendsten in der Politik ist, dass du ganz unterschiedlichen Menschen begegnest, mit ganz unterschiedlichen Sprachgewohnheiten. Konkret: Der Ton in der Pausenkantine der Feuerwehr ist ein deutlich anderer als im Lehrerzimmer. Wenn eine Lehrerin an einer Lehrerkonferenz gegenüber einem Kollegen Kritik äussert, kann es sein, dass du das noch nicht mal als Kritik erkennst, während das Lehrerkollegium im Schock

Warum hast du mit Politik angefangen?

3. April 2021|

Die Frage kam immer wieder. Und wie alle «Warum-tust-du-was-du-tust-Fragen» brachte sie mich jedes Mal aus dem Konzept. Ich habe also getan, was viele Politiker tun: Mir eine PR-Antwort ausgedacht. Und ich habe recht dick aufgetragen. Meine Story handelte von Nelson Mandela und meinem Grossvater. Mein Grossvater war Arzt und besuchte im Auftrag des IKRK Gefängnisse in Südafrika, auch Mandela und

Einfach mal Klappe halten

25. März 2021|

Wer in die Politik geht, redet gern. Und hört sich gern reden. Andern zuzuhören ist nicht unbedingt die Stärke vieler Politiker. Aber zuhören ist entscheidend: Politische Arbeit kannst du nur gut machen, wenn du verstehst, was die Leute bewegt. Verstehen beginnt beim Zuhören, beim Begreifen, was ausgedrückt wird, durch Worte und ohne Worte. Gut Zuhören ist gar nicht so einfach.

«Ich habe keine Ahnung»

18. März 2021|

Vielleicht hast du auch besondere Scheu vor bestimmten Menschen und Situationen, vielleicht hast du Versagensängste. Ich hatte bis ins reife Mannesalter einen übersteigerten Respekt vor allen Männern, die mit den Händen arbeiten. Wie das psychologisch zu deuten ist, will ich offenlassen. Jedenfalls wurde mir von klein auf vermittelt, dass ich zwei linke Hände habe. Das führte dazu, dass ich mich

In die Politik gehen

11. März 2021|

Mit 17 Jahren bin ich in die Politik hineingerutscht und bis heute nicht mehr herausgekommen. Seit gut vier Jahren ist Politik mein Beruf. Dabei hat meine Mutter hat mich immer vor der Politik gewarnt. Politik sei ein «Drecksgeschäft». Das ist, bei allem Respekt vor meiner Mutter, Unsinn. Klar, es kann heftig zugehen in der Politik, weil es immer um

Die Schüchternheit des Politikers

4. März 2021|

Es ist nicht so, dass Politiker besonders viel Selbstbewusstsein haben. Ich kenne einige, die richtig schüchtern sind. Das ist ein Problem, da deine politische Attraktivität auch davon lebt, dass du auf Leute zugehst, mit Leuten sprichst, die Initiative für Kontakte ergreifst. Falls du schüchtern bist und dich nicht wohlfühlst unter wildfremden Menschen, kannst du deine Schüchternheit herausfordern. Eine gute Übung

Wir müssen über Geld reden

25. Februar 2021|

Das ist eine unangenehme Erkenntnis: Die besten Voraussetzungen für die Politik hat, wer reich ist. Reich an Geld, nicht an Idealen. Menschen mit viel Geld sind unabhängig. Sie können mit Getöse in die Politik ein- und wieder aussteigen. Sie müssen keine Wahlkampfspenden annehmen. Es ist ihnen egal, ob ein Mandat ein Sitzungsgeld abwirft. Gerade weil es in der Politik nicht

Politik ist kein Beruf

18. Februar 2021|

«Lern erst mal etwas Richtiges!» denken fast alle Eltern, und die mutigen Eltern sagen es auch, wenn ihr Kind Schauspielerin werden will. Ich bin voll auf der Seite dieser Eltern, sofern es um Politik geht. Ein seriöser Beruf ist Politiker nicht. Wenn du überlegst, für die Politik eine Ausbildung abzubrechen oder massiv zu verzögern, bist du auf dem Holzweg. Gegenbeispiele

Go to Top